Vegane Ernährung: Wo man die besten Rezeptideen findet

Vegane Ernährung, also der Verzicht auf tierische Produkte, wird immer mehr zum Trend. Pflanzenbasierte Kochbücher sind Bestseller, fleischlose Alternativen und Milchersatzprodukte im Supermarkt werden immer beliebter. Rund 1,3 Millionen ernähren sich in Deutschland mittlerweile vegan – Tendenz steigend. Bei der Umstellung auf fleischlose Ernährung spielen für viele Veganer vor allem ethische Gründe wie der Tierschutz eine Rolle, bei einigen hingegen liegt der Fitnessgedanke im Vordergrund oder die Rückbesinnung auf das Ursprüngliche. Andere wiederum finden vegane Küche einfach nur lecker. Doch für viele Menschen, die ihre Ernährung erst kürzlich auf pflanzenbasiert umgestellt haben, ist die Umsetzung im Alltag oftmals schwerer als gedacht. Wo kaufe ich ein und was kann ich eigentlich noch kochen? Die folgenden Tipps zeigen, wo man tolle Rezeptideen rund um die pflanzenbasierte Ernährung finden kann und den Einstieg in die vegane Genusswelt erleichtern. 

Inspirationsquelle Instagram

Gerade Instagram ist eine wahre Inspirationsquelle, wenn es um pflanzenbasierte Gerichte und einen vergangenen Lifestyle geht. Unter den tausenden Instagram Accounts, bei denen es sich um vegane Ernährung dreht, stechen einige besonders heraus: Sera Rakic (@esra.rakic.vegan) mit einer Mischung aus veganen Rezeptideen und Reiseinspirationen, Angelina Waller (@annelinawaller), bei der sich alles um vegane Ernährung und Yoga dreht, oder Bianca Zapatka (@biancazapatka), Food Bloggerin und Foodstylist. Allen ist eines gemein: ein bewusster, achtsamer Lebensstil und natürlich leckere vegane, darunter aber auch vegetarische Rezeptideen, bei denen einem schon allein durch die ästhetisch in Szene gesetzten Gerichte das Wasser im Mund zusammenläuft. Eine weitere Möglichkeit, sich im Internet über vegane Rezeptideen schlau zu machen, ist Pinterest, eine digitale Pinnwand für Ideen und Inspirationen. Auf Pinterest findet man unzählig viele kulinarische Anregungen und Rezepte, die man wie auf einer Pinnwand abspeichern kann – so hat man alles immer dann parat, wenn man es braucht. 

 

Kochbücher für Veganer

Natürlich läuft die Suche nach veganen Rezeptideen auch im Offline-, statt im Online-Modus: das gute alte Kochbuch hat längst nicht ausgedient. Mittlerweile kann man aufgrund des „Veganismus-Booms” allerdings leicht den Überblick verlieren, welches Kochbuch nun wirklich gut ist. Beliebte Kochbücher für Veganer sind „Vegan for Fit” und „Vegan for Starters“ von Attila Hildmann. Das Buch „Vegan kann jeder! Über 100 unkomplizierte Rezepte für jeden Tag” von Nadine Horn und Jörg Mayer eignet sich sehr gut für Vegan-Einsteigen und alle, die gerne unkompliziert vegan kochen möchten. Wer wenig Zeit für Einkauf und Kochen hat, für den ist das Buch „Vegan für Faule” von Martin Kintrup ideal. 

 

Sich vegan zu ernähren war wohl kaum leichter als in der heutigen Zeit. Supermärkte bieten fleischlose Alternativen an, in speziellen Online Shops erhält man ausschließlich vegane Produkte, Kochbücher über die vegane Küche gibt es mehr denn je und dank sozialer Medien, allen voran Instagram, kann man sich kulinarisch inspirieren lassen.

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel