Kale – Das Grünkohl-Revival

Kale – Das Grünkohl-Revival
  • 978-3-8404-7036-3
  • Karin Iden
  • 2015
  • ePub, 96 Seiten; 48 farbige Abbildungen
Wer denkt bei Grünkohl nicht an Gerichte mit Bauchspeck, Mettenden, Kasseler und mehlig kochende... mehr
Produktinformationen "Kale – Das Grünkohl-Revival"

Wer denkt bei Grünkohl nicht an Gerichte mit Bauchspeck, Mettenden, Kasseler und mehlig kochende Salzkartoffeln. Und draußen sind Eis und Schnee. Genau, dann ist Grünkohlzeit. Land auf, weniger Land ab – mit unterschiedlichen Beilagen. Nicht so ganz war man in Süddeutschland dem Grünkohl zugetan. Allerdings hatte sich das schon seit der letzten 15 Jahre geändert und auch in Süddeutschland vermehrte sich die Grünkohl-Nachfrage.

In den USA, speziell in New York und Hollywood, gab es einen richtigen Grünkohl-Hype. Hollywood-Filmsternchen bereiteten vor laufender Kamera Grünkohlgerichte. Der Grund: die inneren gesunden Werte des Kohls haben sie überzeugt und dazu die unendlich vielen Möglichkeiten, den Grünkohl auf neue, andere und leichte Art zu zubereiten.

In den USA avancierte der Grünkohl zum Star, während unser lieber Grünkohl hierzulande noch mit seinem fettigen Image kämpft. Aber sicher nicht mehr lange, denn auch findige Landwirte bei uns haben sich auf die Suche nach alten Grünkohlsorten, bzw. -Pflanzen gemacht und diese vermehrt. Somit ist es kein Wunder, wenn einem die Namen Holter Palme, oder Ostfreeske Groenkohl mit glatten, nur leicht am Rand gekrausten Blättern oder Rote Palme mit rot-violetten Blättern auf dem Markt begegnen. Das macht den Grünkohl populärer und für uns sind die Gerichte leichter bekömmlich, um nicht zu sagen gesünder. Man könnte sagen: jedes Gemüse hat mal klein angefangen.

Aus dem Inhalt:

  • Theorie
  • Snacks und kleine Sattmacher
  • Suppen und Eintöpfe
  • Leckere Salate
  • Mit Fisch und Fleisch
  • Feines mit Pasta, Kartoffel und Co.
  • Süßes mit Grünkohl

 

Über die Autorin:

Karin Iden arbeitete in einem großen Lebensmittelkonzern (Verbraucherfragen und Rezeptentwicklung) und bei einer kulinarischen Zeitschrift als Redakteurin und Kochstudioleiterin, bevor sie sich als Fachjournalistin selbstständig machte. In über 80 Kochbüchern verführt sie ihre Leser zum Kochen und Genießen. Seit ihrer Kindheit kennt und liebt die Autorin Grünkohl. Deshalb macht es ihr besondere Freude, sich mit den Grünkohlsorten auseinanderzusetzen und dafür Rezepte zu kreieren. Über die Entdeckung der neuen Rezeptideen für den krausen Kopf ist sie hoch erfreut. Karin Iden ist Mitglied des Food Editors Club und lebt in Hamburg.

Weiterführende Links zu "Kale – Das Grünkohl-Revival"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kale – Das Grünkohl-Revival"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Verwendung der bereitgestellten Fotos ist honorarfrei ausschließlich im Rahmen redaktioneller Berichterstattung oder Rezensionen bei Angabe der Quelle "CADMOS Verlag". Bei Abdruck, nur mit Quellenangabe, schicken Sie bitte ein Belegexemplar an uns.

Wer denkt bei Grünkohl nicht an Gerichte mit Bauchspeck, Mettenden, Kasseler und mehlig kochende... mehr
Zuletzt angesehen